Kunsthalle Palazzo

27. Januar bis 9. März 2007

All-Over Rhythm
Nevin Aladag, Deutschland
Vincent Kohler, Schweiz
Vernissage: Freitag, 26. Januar 2007, 18 Uhr, mit der Performance
Queen,
von Stefanie Grubenmann
,   19 Uhr

Kuratorin: Helen Hirsch

Downloads&Links

Nevin Aladag
Vincent Kohler

Videobeitrag auf
art-tv.ch

Presseberichte
1 / 2 / 3

Regioartline
Programmzeitung

Publikation zur Ausstelllung D/E

Klein 0.5MB
Gross 1.7MB

Protagonist des Begriffs "All-Over" ist der U.S. Maler Jackson Pollock. Der Künstler löste in den 50er- Jahren mit seiner Dripping-Technik einen Befreiungsakt in der Malerei aus. In performativen Aktionen verteilte er rhythmisch energische Farbspuren über die ganze Leinwand.

Bei Nevin Aladag (geb.1972) ist das Papier nicht nur Grundlage des Werks sondern auch Unterlage und Bühne, indem darauf getanzt wird und die Schuhe ihre Abdrücke hinterlassen. Auch in ihren Videoarbeiten zur Break-dance-Kultur bei türkischen Immigranten thematisiert sie identitätsstiftende Ausdrucksformen durch Beat, Rhythmus und Sound und führt den Betrachter in eine faszinierende Welt.

Vincent Kohler (geb.1977) lässt seine aus der Populär-Kultur stammenden, anmutigen   und überdimensionalen Skulpturen durch Spezialeffekte beben, pulsieren oder leuchten. Als Drummer in einer Band zeugen seine druckgraphische Arbeiten von seiner engen Verbundenheit mit der Musikszene.

Werkgespräche mit den Künstlern:
Sonntag, 28. Januar, 13:30 Uhr, mit Nevin Aladag
Donnerstag, 15. Februar, 17:30 Uhr, mit Vincent Kohler (in französischer Sprache)

Führung: Sonntag 4. Februar, 13:30 Uhr, mit Helen Hirsch

Homepage